Vortrag Füttern

Christina Fritz ist promovierte Naturwissenschaftlerin. Sie ist Biologin mit Schwerpunkt Tierphysiologie, unanhängige Fütterungsexpertin, Pferdkinesiologin und –osteopathin und beschäftigt sich intensiv mit alternativen Gesundheitskonzepten und Stoffwechselerkrankungen bei Pferden.

Bei der Verdauung unserer Pferde gibt es einige Besonderheiten, die sich von anderen Säugetieren, inklusive uns Menschen, drastisch unterscheiden. Nur ein richtig gefüttertes Pferd kann gesund bleiben und dem Menschen seine Leistungsbereitschaft anbieten.

Pferde haben keine Gallenblase. Sie produzieren Vitamin C, im Gegensatz zum Menschen, selbst. Schon diese Unterschiede haben große Auswirkungen auf die Fütterung und das Wohlbefinden des Pferdes.

Themen des Seminars:

  • Sie erhalten fundierte Informationen über Vor- und Nachteile verschiedener Futtermittel.
  • Was man wann problemlos füttern kann und was keinesfalls in die Futterkrippe gehört.
  • Verdauungsapparat des Pferdes
  • Besonderheiten Pferd in Bezug auf die Fütterung
  • Do´s and Dont´s der Pferdefütterung (Müsli oder Pellets?, oder doch Hafer, oder eher Gerste? Aber Hafer „sticht“ doch?)
  • Muss ich Mineral dazugeben oder nicht?
  • All das sind Fragen, die jeden Pferdehalter immer wieder beschäftigen.
  • Wie füttere ich mein Pferd optimal, bezogen auf seine Rasse, sein Alter und seine Arbeitsanforderungen?

Weitere Themen

  • Welche Gefahren verbergen sich hinter Bananenfütterung?
  • Einsatz von EM-A und Bokashi
  • Grasbäuche
  • Was passiert, wenn man Robustpferden und Arabern Hafer füttert?
  • Warum nur wenige Karotten/ Wurzeln geben?
  • Warum verursacht Brotfütterung Magenentzündung?
  • Was bedeuten Hungerpausen von mehr als 4 Std.?
  • Was sind Anzeichen bzw. Krankheiten, die durch falsche Fütterung entstehen?
  • Warum zeigen sich Krankheiten durch falsche Fütterung oft erst nach Jahren?
  • …und vieles, vieles mehr.

Der Vortrag richtet sich an alle Pferdehalter, Reiter, Stallbetreiber, Hufschmiede, Tierärzte und Therapeuten, die ihr Wissen über Pferdefütterung erweitern wollen.

Das Seminar dauert inkl. einer kleinen Pause ca. 4,5 Stunden.

Ich freue mich auf Eure Anmeldung! Bitte beachtet, dass Eurer Vortragsplatz erst gesichert ist, sobald das Geld bei mir eingegangen ist.