Vortrag Leichte Hilfen

Beim Reiten kommunizieren wir mit unserem Pferd über sogenannte „Hilfen“ und wie es der Name auch schon ausdrückt: Wir wollen den Pferden damit helfen unsere Wünsche an sie zu verstehen.

In diesem Vortrag möchte ich mit Euch die unterschiedlichen Formen der Hilfengebung beleuchten.

Ob Schenkel-, Zügel-, Gewichts- oder Stimmhilfen.

Was verstehen wir eigentlich darunter?

Wwie werden sie eingesetzt?

Wwas ist zu viel, was zu wenig?

Mit welcher Hilfengebung werden bestimmte Übungen wie Volten oder Lektionen geritten?

 

Das ist allerdings noch nicht alles; habt Ihr oben im Titel das „gedacht“ gelesen?

Die wohl wichtigste Hilfe beim Reiten ist für mich das „Innere Bild“.

Innere Bilder helfen uns, Harmonie mit unserem Pferd zu erlangen. Menschen mit klaren inneren Bildern wissen, fühlen und sehen innerlich, was sie sich für ihre Reiterei wünschen und wie sie dies umsetzen werden. Ihre inneren Bilder sind dabei so stark, dass sie ihre Ziele mühelos zu erreichen scheinen.

Und das ist kein Hexenwerk! Auch Ihr könnt das!

Möchtet Ihr Wissen wie? Dann sehen wir uns zum Vortrag!

Dauer: ca. 1,5-2 Stunden

Ich freu mich auf Eure Anmeldung über das Anmeldeformular. Bitte beachtet, dass Euer Platz erst gesichert ist, sobald das Geld bei mir eingegangen ist.