Handarbeit

In den Lehren der alten Reitmeister findet sich die Handarbeit ganz vorn in der Ausbildung des jungen Pferdes. Erst wenn die Pferde sicher piaffieren konnten wurde im Alter von 7,8 Jahren mit der Arbeit unter dem Sattel begonnen. Auch unsere Pferde können von der gymnastizierenden Handarbeit profitieren.

Wie?

  • Vorbereitung des (Jung)pferdes auf die Arbeit im Sattel
  • Konditions-und Kraftaufbau
  • Gymnastizierung
  • Bewegungen verbessern
  • muskuläre Verspannungen lösen

 

Handarbeit bringt auch Abwechslung in den Reitalltag und selbst wenn die Zeit einmal knapp ist, eine kurze Reprise an der Hand lässt sich meist doch noch kurz einschieben.

Selbst Pferde, die gerade aus gesundheitlichen Gründen nicht geritten werden können werden auf diese Weise geistig und körperlich fit gehalten.

Umfang:

Theorieeinheit (ca. 1,5 Std.) inll. Handout

2 Praxiseinheiten Handarbeit

 

Mögt Ihr es ausprobieren? Dann freu ich mich auf Eure Anmeldung! Bitte beachtet, dass Eurer Kursplatz erst gesichert ist, sobald das Geld bei mir eingegangen ist.